Evaluation kontextueller Datenschutzerklärungen

Abstract

Datenschutzerklärungen sind häufig schwer zu finden und zu verstehen. Daher lesen viele Nutzer sie nur teilweise oder gar nicht. Kontextuelle Datenschutzerklärungen verfolgen einen alternativen Ansatz. Hier werden Datenschutzinformationen für den Nutzungskontext maßgeschneidert und nur die jeweils relevanten Informationen angezeigt. In dieser Arbeit wurde in einer Nutzerstudie untersucht, ob Nutzer diesen Ansatz akzeptieren und ob sie ein besseres, gefühltes Verständnis bezüglich der Datenschutzinformationen haben. Es zeigte sich, dass kontextuelle Datenschutzerklärungen durchweg positiv aufgenommen werden und gegenüber der klassischen Darstellung im Fließtext präferiert werden.

Publication
Mensch und Computer 2018 - Workshopband
Anna-Marie Ortloff
Anna-Marie Ortloff
Ph.D. Student

I explore research methods in Usable Security and Privacy. If you are interested or just a fellow stats-nerd, drop me an e-mail.